Jörg Mimietz als Jugendbegleiter geehrt und als Mittagspausenaufsicht verabschiedet

30.07.2019

Jörg Mimietz hatte an der Pestalozzischule in den zurückliegenden Schuljahren außergewöhnlich zahlreiche verschiedene Funktionen inne.
Zuletzt leitete er als ehrenamtlicher Kooperationspartner des KSC Olympia Graben-Neudorf mittwochnachmittags eine Arbeitsgemeinschaft in „seiner“ Sportart Ringen und beaufsichtigte von Montag bis Donnerstag im Auftrag der Gemeinde Graben-Neudorf Ganztagsschüler beim gemeinsamen Mittagessen.
Mit Beginn des kommenden Schuljahres wird sich seine kommunale Tätigkeit komplett an die örtliche Adolf-Kußmaul-Grundschule verlagern.
Die Pestalozzischule dankt Herrn Mimietz für seinen jahrelangen vielfältigen und engagierten Einsatz.
Rektorin Heike Stober überreichte ihm für seine über 10-jährige Jugendbegleitertätigkeit eine von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann unterzeichnete Urkunde mit dem Wortlaut
„Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg dankt Jörg Mimietz für das langjährige Engagement als Jugendbegleiter an der Pestalozzischule in Graben-Neudorf. In herausragender Weise haben Sie sich über viele Jahre im Jugendbegleiter-Programm eingebracht. Als Jugendbegleiter haben Sie junge Menschen bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und dem Erlernen neuer Kompetenzen unterstützt und damit zur Bildung junger Menschen in besonderem Maße beigetragen“.