Pestalozzi-GMS stellt Europa in den Mittelpunkt

30.05.2017

Am Montag, den 22.05.2017, fand bundesweit an vielen Schulen der EU-Projekttag statt. Auch die Pestalozzi-Gemeinschaftsschule Graben-Neudorf beteiligte sich im Jahr des 60. Geburtstags der "römischen Verträge" mit zahlreichen Einzelbeiträgen an dieser Aktion, bei der Europa und die Europäische Union mit ihren Errungenschaften und aktuellen Herausforderungen im Mittelpunkt standen. Im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler, die insgesamt 20 Nationalitäten, darunter fünf Nationalitäten innerhalb der EU, vertreten, mit verschiedenen Themenschwerpunkten beschäftigt.

Zur Präsentation ihrer Ergebnisse begrüßte die Pestalozzischule die Landtagsabgeordnete Andrea Schwarz, Herrn Bürgermeister Christian Eheim und Frau Gemeinderätin Annette Zinecker.

Die einzelnen Lerngruppen beziehungsweise Klassen stellten u. a. verschiedene europäische Länder vor, erklärten die Bedeutung der Europaflagge, gaben Einblicke in die europäische Geschichte und erläuterten die Europahymne, die in mehreren Sprachen von der Schulgemeinschaft vorgetragen beziehungsweise von allen gesungen wurde.

Im Anschluss an das Programm hatten die einzelnen Klassen die Möglichkeit, im Rahmen eines Museumsrundganges die Arbeitsergebnisse anderer Gruppen anzuschauen und sich vorstellen zu lassen. Frau Schwarz, Herr Eheim und Frau Zinecker stellten sich zudem in einem Interview Fragen der Klasse 10 zum Thema Europäische Union.

Für diese sehr gelungene Aktion, die das Thema Europa auf informative und unterhaltsame Weise ins Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule rückte, danken wir allen Beteiligten und natürlich besonders denjenigen, die diesen Tag vorbereitet und organisiert haben!